Anzeige

Lokale Behandlung

Regionale Chemotherapie als vielversprechende Therapieoption

Von Medias Klinikum GmbH & Co. KG · 2020

Die Regionale Chemotherapie (RCT) setzt auf die ausschließlich lokale beziehungsweise regionale Behandlung eines Tumors über seine eigene Blutversorgung. Nach der Tumorpassage werden die Medikamente wieder aus dem Blut gefiltert und gelangen so nicht in den gesamten Körper. So können bei geringen bis keinen Nebenwirkungen bis zu 80-fach höhere Wirkkonzentrationen im Tumor erreicht werden als bei der systemischen Chemotherapie.

Zwei Mediziner in einer OP. Thema: Lokale Behandlung
Bei der RCT werden die Medikamente lokal oder regional hochdosiert direkt am Tumor eingesetzt.

Chemotherapeutische Standardtherapien gehen oft mit schweren Nebenwirkungen wie Haarausfall, Übelkeit, Erschöpfung oder Schäden an der Schleimhaut einher, da die Medikamente immer auch gesundes Gewebe schädigen. Häufig treten zudem Resistenzen des Tumors gegen die Medikamente auf. Bei der RCT werden die Medikamente dagegen isoliert – nur im Tumor oder in bestimmten Körperregionen wie beispielsweise im Bauchraum – angewendet und anschließend wieder aus dem Blut entfernt. So können deutlich höhere Wirkkonzentrationen erreicht und Resistenzen oft durchbrochen werden. 

Medias-Klinikum Burghausen ist auf die RCT spezialisiert

Das Medias-Klinikum in Burghausen ist als private onkologische Spezialklinik seit vielen Jahren auf die Anwendung der RCT, zum Beispiel bei Kopf-Hals-Tumoren, beim fortgeschrittenen Eierstockkrebs, bei Tumoren der Bauchspeicheldrüse, der Prostata, der Leber und der Lunge spezialisiert. Prof. Dr. med. Karl Aigner, Leiter der Privatklinik, verfügt über 40-jährige Expertise auf diesem Gebiet. Studien des Klinikums zeigen, dass sich durch die RCT Überlebenszeiten gegenüber den Standardtherapien in vielen Fällen deutlich steigern lassen. Wesentlicher Vorteil der RCT ist, dass nur wenige bis keine Nebenwirkungen auftreten und daher die Lebensqualität nur wenig beeinträchtigt wird.

Kontakt

Medias Klinikum GmbH & Co. KG
Krankenhausstraße 3a
84489 Burghausen
E-Mail: info@medias-klinikum.de

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 46
    [micro_portalID] => 26
    [micro_name] => Leben mit Krebs
    [micro_image] => 4605
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1486386337
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567520862
    [micro_cID] => 1538
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)